Badewanne OFURO

Wir lassen unseren OFURO im Sinne einer regionalen Wertschöpfung in einem mittelständigen Schreinereibetrieb in Deutschland herstellen. Kurze ressourcenschonende Transportwege und die Sicherung regionaler Arbeitsplätze im Handwerk waren für uns ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl unseres Produzenten.






Entscheidend für das Team unseres Pfälzer Partners waren jedoch vor allem dessen Kenntnisse zum Fertigungsprozess im Weinfassbau. Denn dadurch können wir unsere interne ökologische Zielvorgabe, möglichst wenig Chemie in Form von Leim oder Lösungsmittel bei der Herstellung unserer Holzprodukte zum Einsatz kommen zu lassen, einhalten. So wird beispielsweise der Boden des OFURO ökologisch nachhaltig mit Roggenmehlpaste und Schilfblatt verdichtet.






Bei vielen Besuchen vor Ort in der Pfalz konnten wir uns von der Sorgfalt und Präzision in der Arbeitsweise des Teams überzeugen: das Auswählen der Hölzer und der Holzreihenfolge, Messen, Zusägen, Fräsen, Zusammensetzen zur Probe im Stahlreifen, Schleifen – über viele Stunden hinweg.






Die Schreinerei verarbeitet für unser MAOMI-Produkt nordamerikanisches Zedernholz. Wir stehen in engem persönlichen Kontakt mit dem Betrieb und profitieren dabei von dem Teamgeist und Interesse der örtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gemeinsam mit uns die hohen Qualitätsstandards des Produkts für unsere Kunden zu garantieren.