Eingang W

Die Idee: Realisation einer Art Entrée im Eingangsbereich eines alten Reihenhauses von 1910. Der freigelegte, ursprüngliche Terrazzo vermittelt dies durch im Anschluss bodenbündig barrierefrei verlegtes Eichenparkett, das schwellenlos in den Wohnbereich übergeht. Additiv weitet sich der Raum durch das Entfernen der Deckenabhängung nach oben. Moderne Kristalllampen und ein eingelassener Facettenspiegel schaffen zusätzliche Eleganz.

Projekt in Zusammenarbeit mit mehrarchitektur